Willkommen auf TexelCamp.de

Infos aus erster Hand von der schönsten Camping Insel Hollands und der Niederlande!

Camping auf der Watteninsel Texel

Ein besonderes Erlebnis

Ich möchte mit Dir meine 40 jährige Erfahrung mit der Insel Texel teilen. Ob Du noch nie auf Texel gewesen bist oder das letzte mal vor langer Zeit. Hier auf meiner Seite findest Du alle informationen die Du für einen tollen Inselurlaub brauchst. Die jenigen die schon etwas Texel Erfahrung haben werden sicherlich auch fündig, denn Texel das ist Vielfalt in jeder Hinsicht! Wo findet man Strand, Meer, Watt, Wald, Dünen, Wiesen, Äcker, Blumenfelder, Seen, Naturgebiete, Häfen und noch viel Meer auf einer Insel? Die Niederländer sagen, Texel ist Holland in klein, nur mit mehr Sonnenstunden im Jahr. Bei der genauen Größe sind sich die Menschen nicht einig, nur soviel ist sicher, es ist die größte der Westfriesischen Inseln und die westlichste obendrein. Texel wird auch die Vogelinsel genannt, denn hier rasten und brüten mehr Vögel als sonst irgend wo in den Niederlanden. Die Löffler Kolonie ist die größte in den ganzen Nierderlanden. So vielfältig die Vogelwelt, so großzügig die Natur, so klein ist die Welt der Säugetiere auf Texel. Viele Tiere wurden vom Menschen auf die Insel gebracht denn das Marsdiep zwischen der Insel und dem Festland ist ein fast unüberwindliches Hindernis. So gibt es auch keine Füchse auf der Insel und das größte Säugetier ist der Igel. Immer mal wieder kommt eine neue Tierart auf die Insel die von den Menschen mitgebracht wird. Würde irgendwann ein Fuchspärchen die Insel bewohnen ginge es den Bodenbrütern an den Kragen, das wäre eine Katastrophe für die Insel. Es wurde übrigens schon mal ein Fuchs auf Texel gesichtet. Es stellte sich allerdings herraus das das tote Tier von einem Scherzbold abgelegt wurde. Das Tier kam nach gründlicher Untersuchung vom Festland. Besonders die Löffler Kolonie wäre durch die Ankunft der Füchse auf Texel gefährdet! Ich hoffe dass das nie passiert, und die Mitarbeiter vom Staatsbosbeheer einen guten Job machen wenn es wirklich einmal so weit ist. So genug der Vorrede Jetzt geht sie los die Info-Tour auf Texel. Viel Spaß und besucht mich mal wieder, es gibt immer etwas neues zu entdecken!

Dünencamping de Koog
Dünencamping de Koog



So habe ich schon oft meinen Urlaub auf Texel verbracht. Ich fahre seit 1975 regelmässig auf die Insel und ich war noch nie enttäuscht! Bei so einem Stellplatz in den Dünen ist das ja auch kein Wunder oder? Wie gesagt das ist nur ein Stellplatz von vielen. Luxus wird auf diesem Platz klein, Natur aber sehr groß geschrieben! Auf anderen Plätzen ist das ganz anders, dort gibt es Animation, Action, und Sportangebote. Auch Plätze mit Schwimmbad und Sauna fehlen nicht im Angebot. Ganz besonders spannend ist für Kinder der Aufenthalt auf einem BauernCamp. Auf der Insel gibt es davon mehr als genug. Such einfach nach Camping bij de Boer! 

Campingplätze auf Texel im Vergleich

Es gibt sicherlich mehr als 50 Campingplätze auf Texel! Ob Mini Camp, Camping bij de Boer, DünenCamp oder Luxus Camping auf Texel findest du "deinen Campingplatz" sicher schnell. Doch wer die Wahl hat hat auch die Qual. Darum ist es ganz wichtig vor einer Buchung sich Gedanken zu machen was man möchte! 

Campingplätze auf Texel im Vergleich

Links auf dem Bild siehst du den Dünencampingplatz Koger-Strand Betreiber ist der Ferien Park de Krim. Auf diesem riesigen Areal gibt es Plätze für Wohnwagen, Zelte und Wohnmobile. Der Platz ist in zwei Bereiche aufgeteilt - Richtung Meer links von der Brücke mit Haustieren und für Jugendliche (auch Gruppen) rechts von der Brücke ohne Haustiere und keine alleinreisenden Jugendliche (also ruhig).

Stellplatz in den Dünen
Stellplatz in den Dünen

Du bist Neugierig geworden?

Dann kannst du hier mehr erfahren...

Radfahren am Wattenmeer Entspannung pur!
Radfahren am Wattenmeer Entspannung pur!

Standort der hübschen Fahrradfahrerin

Texel die schönste Insel der Welt? Texel noch nie davon gehört? Dann wir es aber Zeit! Auf meiner Seite findest du alle Informationen und Insider Tipps über die Insel aber vor allem wichtige und weniger wichtige Informationen zum Camping auf Texel


 Wo ist diese Trauminsel? Was kann man auf einer Insel machen? Welches Angebot gibt es? Wie viele Campingplätze gibt es? Wie komme ich auf die Insel? Wo kann ich am besten essen? An welchen Aktivitäten kann Ich, meine Kinder und mein Hund teilnehmen? Welche Unterkünfte gibt es noch auf Texel? Was mache ich bei schlechtem Wetter? Wie viele Dörfer gibt es auf Texel?

Video ansehen!  http://t.co/NLCg7qdmHy

All diese Fragen kann ich dir beantworten, denn ich besuche die insel seit mehr als 40 Jahren und nicht nur mit Wohnwagen! 

Auf Texel gibt es keinen MC Donalds, keinen Coffe-Shop, keinen Freizeitpark und keine Langeweile! Aber viel Natur, Nordsee, Watten und Meer!

Du willst mehr erfahren? Dann geht es hier weiter...

Die Insel-Informationen von der Entstehung bis zur Erlebnis- Insel

Die Entstehung

Die Landschaft von Texel unterscheidet sich sehr von anderen Watteninseln, die hauptsächlich aus Sand- und Dünengebieten bestehen. Die wesentlichste Ursache ist der Unterschied im Bodenaufbau; die Aktivitäten vieler Generationen von Bewohnern haben indessen ebenfalls dazu beigetragen. Ursprünglich bestand Texel aus 2 Inseln die dann 1629 /1630 durch Staatsanordnung mit einem Deich verbunden wurden. So wurde Eierland ein Teil von Texel. Später haben die Menschen gepoldert was das Zeug hielt und Texel geformt. Die Karte oben zeigt Texel um 1866 zur heutigen Karte gibt es nicht viel Unterschied. 

Bild Quelle Wikipedia  

Die Entwicklung

Die ersten Bewohner waren noch nicht in der Lage, sich mithilfe von Deichen gegen die See zu schützen. Sie ließen sich daher auf den Geschiebelehmaufschüttungen, die höher gelegenen Teile der Landschaft, nieder. Bei Ausgrabungen wurden Spuren von Niederlassungen aus der mittleren Steinzeit (8.000 - 4.500 Jahre v. Chr.) gefunden. Viel später entstanden auf diesen höher gelegenen Teilen die Dörfer Den Burg, De Waal, Den Hoorn, Oosterend und De Westen. Erst nach ende des 2. Weltkrieges bgann der Tourismus auf der Insel richtig zu wachsen. Seit 1909 fährt die auch heute noch existierende Firma Teso Menschen und Material von und nach Texel. Dieses Unternehmen wurde von den Texelanern selbst finanziert!

Texel Heute

Mit der neuen Fährgesellschaft kamen ab den fünfziger Jahren immer mehr Touristen. Die Infrastruktur wuchs mit und die Bettenzahl wurde drastisch erhöht. Die erste richtige Autofähre "Dageraad" konnte schon 30 Autos befördern. Heute präsentiert sich Texel als moderne Touristik- Insel mit allem was der moderne Mensch braucht. Es gibt voll touristisch erschlossene Teile auf Texel, hier an erster Stelle das moderne Seebad de Koog. Der Überwiegende Teil der Insel ist aber der Natur erhalten geblieben. Nur einige hundert Meter von der Innenstadt entfernt bist du in der natürlichsten und schönsten Umgebung Europas. Der breite und unendlich lange Strand, die Dünen der Wald das Wattenmeer. Die aktuelle Fähre kann übrigens bis zu 300 Pkw befördern!

Bilder und Texte zum Teil von VVV Texel 

Diese Seite wird ständig Aktualisiert zuletzt am 05.01.2017 

Du hast Fragen ?

spamfree

Dann frag doch! Du bist auf dem richtigen Weg!

Klick hier info@texelcamp.de

Oder zum Kontakt-Formular  oder zum Impressum   Wohnwagenstellplätze