Wie komme ich nach Texel?

Mit der Fähre durch das Marsdiep!

Die allermeisten Menschen fahren mit der Fähre von Den Helder durch das Marsdiep zum Veerhaven Texel. Die Überfahrt dauert nur gut 20 Minuten und findet normalerweise jede Stunde statt. Von Den Helder aus immer um 5 Minuten nach einer vollen Stunde. In den Ferien am Wochenende oder bei hohem Verkehrsaufkommen fährt die Texelfähre im halbstündigem Rhythmus. Eine Reservierung ist nicht nötig. Befördert wird nahezu alles. Fußgänger, Radfahrer, Motorräder, Pkw's, Wohnmobile, Wohnwagen, Busse, Lkw... Die Preise richten sich nach der Größe der Fahrzeuge und der Personenzahl. Tipp: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag gibt es 30% Rabatt auf die Überfahrt! Der Abfahrtstag ist entscheidend, von Texel kannst Du an jedem x-beliebigen Tag zurück fahren. Alle Fahrpreise gelten für Hin und Rückfahrt! Wenn Du mit Wohnwagen unterwegs bist solltest du genau wissen wie lang dein Gespann ist. Der Preis der Überfahrt richtet sich nach der Länge eventuell bezahlst du dann zuviel. Tipp: Montiere deine Zusatzspiegel ab bevor Du auf die Fähre fährst. Es kann schnell passieren das ein weit rausragender Spiegel abgefahren wird. Ist mir auch schon mal passiert, zum Glück hat derjenige in den Helder angehalten und den Schaden bezahlt. 

 


Die Anfahrt nach Den Helder ist Kinderleicht. Entweder du kommst aus Richtung Amsterdam über die A7 und dann N99 und N250, oder über die A7 aus Richtung Abschlussdeich (Kornwerderzand) dann auch N99 und weiter auf der N250.  In den Helder bleibst du immer auf der Hauptstraße der N250 und folgst den Schildern bis in den Fährhafen. Ein Tipp: Wenn du an der Zufahrt zum Hafen ankommst folge weiter dem Schild Texel über die Ampel und biege dann erst rechts ab. Biegst du vor der Ampel ab kommst du zum Parkplatz "Afhalen + Wegbrengen" (Passagiere Abholen und Wegbringen). Selbst mir ist das schon mehrmals passiert. Mit Wohnwagenanhänger sehr umständlich wieder zurück zu kommen. Auf dem Parkplatz kannst du übrigens kostenlos Parken wenn du nur mit Fahrrad oder zu Fuß nach Texel möchtest. Zu Fuß ist natürlich am günstigsten und kostet 2,50 Euro pro Person für die Hin und Rückfahrt. Am Fährhafen in Den Helder gibt es einen Aufenthaltsraum gute Toiletten und einen Imbiss um dir die Wartezeit zu verkürzen.

Bist du dann endlich auf der Fähre angekommen ziehst Du die Handbremse deines Autos an, legst den 1. Gang ein und verlässt das Auto um an Deck zu gehen. Alle Fahrzeuge weden übrigens nicht fest gemacht! Vergis nicht dein Auto abzuschliessen du bist hier nicht alleine. Du kannst auch während der ganzen Überfahrt im Auto sitzen bleiben wenn du willst. Ein Tipp: Nimm etwas altes Brot von zu Hause mit, begib dich an Deck und Fütter die Möven. Wenn dich dann die Kinder neben Dir bettelnd ansehen gibst du ihnen ein Stück Brot und sie sind glücklich. Schon hast du die erste Freundschaft geschlossen! Du kannst auch deinen Hund mit an Deck nehmen wenn er denn die steilen Schiffs-Treppen laufen kann! Was Du nicht darfst ist Rauchen auf dem ganzen Schiff! Eine riesen Schrift an der Bugklappe erinnert Dich : "Roken verboden ook in auto"  daran.  Auf den verschiedenen Decks gibt es Toiletten, Tische und Stühle und ein Selbstbedienungs-Restaurant. Hier kannst du auch selbst mitgebrachtes verzehren. Wenn Du nach draussen möchtest musst du auf den großen roten Buzzer drücken der an jeder Tür angebracht ist. Viel Zeit hast du nicht, etwa nach 15 Minuten wirst du schon wieder aufgefordert zu deinem Auto zurück zu kehren. Das solltest du auch sofort machen denn je nach dem auf welchem Deck du stehst kann es dauern bist du im Auto sitzt und Startbereit bist. Aber keine Panik das klappt schon! Wenn die Fähre auf Texel angelegt hat geht alles ganz schnell. Die Klappe geht auf und Du fährst  aus dem Bauch des Schiffes direkt auf den Pondweg. Der Pondweg ist die Haupt- Verkehrsader vom Fährhafen bis de Koog! Willst du nach den Hoorn musst du den ersten Abschlag nach links nehmen, für alle anderen geht es erstmal geradeaus Richtung De Cocksdorp das ist das nördlichste Dorf auf Texel. Durch de Koog kommst du automatisch, die anderen Dörfer liegen rechts und links vom Hauptweg und sind alle gut ausgeschildert. 

 
Hafen von Oudeschild Texel
Hafen von Oudeschild Texel

Andere Wege um nach Texel zu kommen!

Der Yachthafen

Die zweite Möglichkeit nach Texel zu kommen ist mit dem eigenen Boot. Der Hafen von Texel liegt in Oudeschild, der Yachthafen liegt direkt daneben. Der Yachthafen hat eine sehr gute Ausstattung und gute Liegeplätze. Er hat einen eigenen Strand und eine Grillwiese mit Tischen und Hockern aus Stein. ich war einmal mit einem Seegelboot auf Texel, 2012 mit 5 Arbeitskollegen. Damals sind wir im Heeger Meer gestartet und über das Ijsselmeer durch die Schleuse Den Oever nach Texel gesegelt. Bei bestem Wetter haben wir zwei Nächte im Hafen und auf der Insel verbracht. Das war eine schöne Erfahrung und Abenteuer Pur! Achtung der Hafen von Texel ist ein Tidenhafen, du musst Hoch und Niedrigwasser beachten! Wenn du schnell nach Texel kommen willst fahr bei Hochwasser oder kurz danach durch die Schleuse Richtung Texel. Dann fährst du mit der Strömung und nicht dagegen!


Restaurant Horizon am Flughafen Texel
Restaurant Horizon am Flughafen Texel

Der Flughafen

Der Internationale Flughafen Texel auf Holländisch treffender Vliegveld Texel genannt ist ein Natur Flughafen mit Rasen- Start und Landebahn. Vor allem Propellermaschinen landen und starten hier , aber auch kleinere Jets wie die Cessna Citation können auf Texel landen!  Jeder Hobby-Pilot möchte einmal im Leben auf Gras landen schon deshalb ist der Flughafen Texel bei Privatpiloten sehr beliebt. Sehr viele Flüge werden aber vom Paracentrum Texel aus gestartet um Fallschirmspringer hoch über Texel abzusetzen. Rundflüge über Texel oder Tandemsprünge werden hier angeboten. Es gibt noch eine Gastronomie und ein kleines Museum hier am Postweg im Eierland. Du willst mehr über den Flughafen Texel und das Restaurant Horizon erfahren

Informationen zur Teso Fähre      Webcam Teso Fähre 

Yachthafen Texel

Flughafen Texel